Text + Text -

PICT0252ab
MartinsHof in Kümmerniztal OT Grabow Betreute Ferien – Unterstützende Wohnform

Für unseren Standort in Kümmernitztal OT Grabow suchen wir zum baldmöglichsten Zeitpunkt:

Zur Unterstützung und Vervollständigung unserer Mitarbeiterschaft:

Als Mini, Midi Job:

Garantierter Verdienst von 450,00 € bis 850,00 €

  • Mitarbeiter für die Unterhaltsreinigung
  • Mitarbeiter für die Grundpflege und betreuerische Dienste
  • Krankenschwester, Krankenpfleger, Altenpfleger, Altenpflegerin
  • Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter mit Qualifikation Betreuungskraft nach § 87 b Abs. 3 SGB XI

Flexible Personaleinsatzplanung innerhalb einer 4 Wochen- Monats- Planung.

Für den Tagesdienst.

Leistungsgerechte Vergütung.

Einarbeitung und Qualifizierung auch für berufs- und tätigkeitsfremde.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Altenpflegefamilie Monika u. Siegfried Niebius, MartinsHof, Hauptstr. 14, 16945 Kümmernitztal

Auch per E-Mail oder Telefon:

info@altenpflegefamilie.de  Telefon: 033968 508900

 

Altenpflegefamilie:

Die Altenpflegefamilie Monika und Siegfried Niebius ist darauf spezialisiert, in klein-struktureller Gemeinschaft, fachliche Pflege und Betreuung für jüngere und ältere Menschen zu leisten. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Entwicklung eines echten Da-Zugehörigkeitsgefühls. In einer Gruppengrösse mit bis zu 8 Mitbewohnern gelingt somit professionelle Pflege und Betreuung mit deutlich höherer Leistungsdichte.

Mit Gründung der Altenpflegefamilie Niebius wurde fachliche Pflege und Betreuung durch mehr Gemeinschaft seit 1982 in Herdecke neu definiert. Vor über 30 Jahren entstand so ein neuer Beitrag in der Aktualisierung möglicher Gemeinschaftsbildungen. Familie auch wenn es nicht die eigene ist.

Die Initiative zur Gründung der Altenpflegefamilie ging 1982 von Frau Dr. jur.et.rer.pol. Margot Paazig aus. Sie war das erste Mitglied der Altenpflegefamilie und prägte diese nachhaltig. Noch heute gelten ihre Grundsätze. Ihren reichen Erfahrungsschatz in Sachen sozialer Arbeit und Aufbau von wohltätigen Einrichtungen brachte sie vehement ein.

Print Friendly